top of page

Markttag in Burglengenfeld



Stadt und Wirtschaftsforum Burglengenfeld laden am 28. April ein zum St.-Georgs-Markt im Herzen der Stadt. Auf dem Oberen Marktplatz werden Kunsthandwerker der Region ihre Waren aus Papier, Stoff, Holz oder Metall anbieten und auf dem unteren Marktplatz sind allerlei Waren des täglichen Bedarfs zu finden. Auf der gesperrten Hauptstraße kann man beim entspannten Flanieren dazu die eine oder andere Leckerei genießen. Von 13-17 Uhr öffnen zudem die Geschäfte des Wirtschaftsforum ihre Pforten zum ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. "Für unsere Einzelhändler ist ein Verkaufsoffener Sonntag immer etwas Besonderes," betont Citymanager Wolfgang Dantl, "denn die Kombination aus entspanntem Einkaufen, verbunden mit dem nicht alltäglichen Angebot der Marktstände und der unvergleichlichen Atmosphäre unserer gastronomischen Betriebe im Schatten der Burg ist wirklich einmalig."

 

Vor dem Rathaus betreibt der Gartenbauverein Burglengenfeld zudem eine Pflanzentauschbörse. Wer also Pflanzen sucht oder abgeben möchte ist hier genau richtig. Die Garten-Profis vom GV um Marianne Götz und Andrea Seidl stehen dabei beratend zur Seite.

 

Abgerundet wird das Marktangebot von der Stadtbibliothek Burglengenfeld, die ebenfalls von 13-17 Uhr geöffnet ist. Am 28.04. gibt es dort einen Bücherflohmarkt und zwei Vorstellungen des Kasperltheaters von Claudia Grascher-Zwarg mit dem Titel "Kasperl und das gestohlene Buch". Die Vorstellungen beginnen um 15 und 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page