CORONA HILFEN

Corona Abstand Plakat

Plakat als Download

"Nicht jeder alleine,
sondern wir
zusammen gegen
Corona!"

CLICK & MEET fürs Städtedreieck

Bastian Schneider (IT Beratung Burglengenfeld) und Benedikt Göhr (R1 Werbestudio) wagen ein Projekt: 

#allesdrin soll eine Plattform für das Städtedreieck werden, das Verbraucher wie Anbieter einen echten Mehrwert bietet. Aktuell finden sich bereits die ersten Firmen für Click & Meet im Städtedreieck auf der Seite www.allesdrin.net. In den nächsten Wochen soll das Medium wachsen und vor allem dem interessierten Lokalkäufer eine große Frage beantworten: „Gibt’s das?“  Mehr Infos ....

Schulung der Betriebe im Bereich Hygiene, Mitarbeitertests & Kinderkrankengeld

Um kostenlose Tests für die Mitarbeiter vom Katastrophenschutz des Landratsamts zu erhalten, ist eine kleine Schulung notwendig. Diese gilt dann auch beispielsweise, wer sich mal im Testzentrum engagieren möchte. (PS: Rechtlich dürft ihr euren Mitarbeitern auch ein Zertifikat ausstellen, dass für 24 Stunden zum Einkaufen berechtigt).

Für die WIFO Mitglieder ist der erste Teil am Montag Vormittag, 19.04.2021,  8.30-11 Uhr online mit Philipp Wolf (Uniklinik Regensburg):
Anschließend braucht es noch eine kleine praktische Einweisung, die wir in Gruppen von 5-10 Personen durchführen (Dauer ca. 20min.).

Hier unterstützt die Asklepios Klinik im Städtedreieck (Reinhold Scharf, Fachkraft für Hygiene) mit Informationen zur betrieblichen Hygiene (inkl. Gefährdungsbeurteilung "Kunde fasst was an, legt es zurück – egal oder nicht?", Notwendigkeit von Desinfektionsmitteln etc.), sowie Infos aus der Praxis für Arbeitgeber zu den Themen "Selbsttest, Quarantäne, Lohnfortzahlung bei Quarantäne, Ausgleichszahlungen, U1 Umlage, Kinderkrankheitstage und Kinderbetreuung"

Testzentrum Innenstadt

Das Wirtschaftsforum bemüht sich derzeit um ein Testzentrum in der Innenstadt. Citymanager Wolfgang Dantl konnte bereits die wichtigsten Puzzleteile zusammentragen: Örtlichkeit Bürgertreff, Betreiber Sonnenapotheke, Schulung Phillip Wolf (Notarzt Uniklinik), Terminbuchung www.allesdrin.net, und freiwilliges Personal.

Geplanter Start 26.04.2021.

Wirtschaftsministerium fördert Wirtschaftsforum

Vorsitzender Benedikt Göhr und Citymanager Wolfgang Dantl haben umgehend Webinare des Handelsverbands, RID Stiftung, CIMA Stadtmarketing und IBI Research Firma besucht, um aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen zu erhalten. Gleich 10 an der Anzahl waren es und letztlich konnten wir einen großen Erfolg erzielen:
Das Wirtschaftsministerium hat das Wirtschaftsforum als einer der wenigen Stadtmarketingorganisationen in Bayern für ein Förderprogramm.

Im Weiteren konnten wir inbesondere in das Thema Digitalisierung eintauchen und viele nützliche Informationen für einen gemeinsamen Online-Marktplatz sammeln. Ein Großprojekt, das nun seine Unterstützer sucht, um den Mehrwert zu generieren, von den bereits andere Städte erfolgreich zehren.

Gemeinsame Vorbereitungen:

Beispiellos hat sich das Wirtschaftsforum von Beginn an zur Coronakrise für die Mitglieder eingesetzt. Ein mal mehr wurde klar, was unser Netzwerk bedeutet:

Nicht alleine kämpfen, nicht jeder muss sich wieder alle Informationen suchen, nicht jeder einzelne muss ein Plakat machen, ein Hygienekonzept, eine Arbeitnehmervereinbarung. Das hat das Wirtschaftsforum für die Mitglieder erledigt.

Offener Brief an die Stadt:

Zudem konnten wir mit einem offenen Brief unseres Citymanagers Wolfgang Dantl die Stundung der Gewerbesteuer bewirken, sowie das Aussetzen von Mietforderungen städtischer Mietverhältnisse. Hier gingen auch einige Vermieter von Einzelhandelgeschäften voran, wofür wir uns zu tiefst bedanken wollen! Vielen Dank, dass wir gemeinsam Burglengenfeld sind und eine solche Solidargemeinschaft!

Support für "Lengfeld hilft" & Seniorenheim

Des Weiteren hat Vorsitzender Benedikt Göhr der Initiative "Lengfeld hilft" eine kostenlose Hotline zur Verfügung gestellt und bei Bedarf die Unterstützung des Wirtschaftsforums zugesagt. "Die älteren Menschen trifft es am härtesten, wenn die Besuche der Verwandten und Freunde ausbleiben und sie als Risikogruppe am längsten zu Hause bleiben und Abstand halten müssen." Link

Kurzer Hand wurde gemeinsam mit dem geschlossenen Bulmare eine kleine symbolische Übergabe am Parkplatz vorgenommen: 100 Tafeln feinster Schokolade der Confiserie Seidl inklusive 100 Losaufkleber für das Schokolotto des Wirtschaftsforums. "Als kleine beispielhafte Teilnahme am Leben in Burglengenfeld und kleiner Versüßung trotz Abschottung", Benedikt Göhr. Link

Sammlung aller Lieferdienste & Onlineshops

Mit einem extra großen Flyer haben wir zum Einen aufgezeigt, welche Geschäfte trotzdem eingeschränkt offen hatten, aber eben auch diejenigen, die Lieferdienste und Abholservice oder Online-Shops anbieten. Ein großer Mehrwert für die Kunden alles auf einen Blick zu haben und ein großer Mehrwert in der Publikation für die einzelnen Geschäfte. Der Flyer wurde von den offenen Geschäften ausgelegt, von den Lieferservice der Lieferung beigelegt und in den sozialen Medien erfreute sich großer Beliebtheit. Link

3 Zeitungen, 3 Seiten Gemeinschaftswerbung

"Wir sind wieder für Sie da! Kaufen Sie in Burglengenfeld, bleiben Sie treu" war die große Botschaft von drei Gemeinschaftsanzeigen, die gleich ganzseitig in drei Zeitungen veröffentlicht wurden.

Teilnehmer konnten für 60 Euro ihr Logo mit abdrucken, den Rest übernahm das Wirtschaftsforum.

Desinfektionsmittel & Masken

Dem Mangel an Desinfektionsmittel bzw. Behältnisse haben wir ebenfalls entgegen gewirkt:

Dominik Lobensteiner hat über Krones kostenlos 0,5L Behältnisse besorgt, das R1 Werbestudio kostenlos Etiketten gedruckt und die Apotheken, allen voran Herr Lösler von der Sonnenapotheke haben die Abfüllung und Organisation mit bewerkstelligt.

Dadurch konnten wir einen günstigeren Preis erzielen und mit Kanistern von Maik Wollmer, toom Baumarkt auch größere Gebinde auftreiben, als auch Sprayer für einen geringeren Verbrauch.

Eine Burglengenfelder Produktionskette Hand in Hand. Danke für euer Engagement!

Auch in Sachen Masken konnten Kooperationen gefunden werden und klare Linie noch mal geklärt werden, in wie weit die Geschäfte Masken zur Verfügung stellen müssen.

Netzwerk

Mitglieder können sich zur schnellen Kommunikation und Informationsaustausch gerne der Whatsapp Gruppe, sowie der internen Facebook Gruppe anschließen. Hier tummeln sich bereits über 40 Gewerbetreibende, die netzwerken.

Kurze Info an uns genügt!

Gastronomie

Hart getroffen hat es unter anderem die Gastronomie. Zu einem Gesprächstermin lud Citymanager Wolfgang Dantl Anfang Mai ein. Vorsitzender Benedikt Göhr sagte die Unterstützung zu und machte eine Reihe Vorschläge zur Verbesserung des Standorts und der gemeinsamen Gastroszene. Mit Auflage der Regierung müssen die Gastronomen Namen und Kontaktdaten der Gäste aufnehmen. Die Gestaltung und Datenschutzrechtliche Abklärung mit einem Anwalt dieser "Registrierungskarten" übernahm das Wirtschaftsforum mit Beautragung des R1 Werbestudios. Dazu verlost das Wirtschaftsforum mehrere Gutscheine.

In einem weiteren Schritt möchte man via Webseite und Presseinfo die Bürger über die aktuelle Situation und Verhaltensregeln informieren, da meist für die Gastronomen selbst Verunsicherung besteht.

Mit gutem Beispiel und Verantwortungsbewusstsein möchte man voran gehen. In Gesprächen mit der Stadt, Bürgermeister, Pressereferent und Ordnungsamtleiter konnten auch einige kleine Ziele erreicht werden: Aussetzen der Pacht, Stundung der Gewerbesteuer, Erweiterung der Gastronomischen Aussenflächen, um den hygiene Konzepten vorbildlich gerecht zu werden.